DisneyLand Paris - Ein Ort voller Magie

Es gibt viele Freizeitparks mit noch viel mehr Attraktionen und Superlativen. Wer aber mit der ganzen Familie einen Freizeitpark besuchen möchte, schaut sich nach anderen Parks um. Ebenso naheliegend wie perfekt: das Disneyland Paris! Dort taucht man ein in die Welt von Mickey Mouse, Donald Duck und Cinderella. Klingt zu sehr nach einem Park für Kinder? Kein Problem, Darth Vader und Captain Jack Sparrow sind auch mit von der Partie. In den Disney Studios findet man zudem eine Stuntshow und auch Fahrgeschäfte, die etwas mehr Mut erfordern.

Der Disneyland Park ist ein Spaß für die ganze Familie und der Ort an dem klassische Disneygeschichten und Märchen Wirklichkeit werden. Überall auf dem Gelände begegnest du lebensgroßen Disneyfiguren und hast die einmalige Gelegenheit Mickey, Donald und Co. die Hand zu schütteln. Rund um das berühmte Dornröschenschloss erstrecken sich fünf Themengelände mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Ein erster Anlaufpunkt ist die Main Street U.S.A. Hier ist es, als ob man in eine amerikanische Kleinstadt aus dem 19. Jahrhundert versetzt wurde. Neben historischen Automobilen, Polizei- und Feuerwehrfahrzeugen fahren hier auch von Pferden gezogene Straßenbahnen.

Gleichzeitig startet an diesem Punkt auch die Disneyland Railroad ihre Fahrt durch den gesamten Park. Auf der Discovery Arcade sind zum Beispiel maßstabsgetreue Modelle von Erfindungen des 20. Jahrhunderts ausgestellt und du hast die Möglichkeit mehr über den Bau der amerikanischen Freiheitsstatue zu erfahren. Im Fantasyland warten eine ganze Reihe familienfreundlicher Attraktionen auf dich. Gehe in „It’s a Small World“ auf eine musikalische Weltreise oder Fliege mit Peter Pan über London. Weitere Disneyfiguren wie Dumbo oder Pinnochio warten auf dich. Das Discoveryland ist eine Reise in die ferne Zukunft. Im „Buzz Lightyear Laser Blast“ kämpfst du, wie beim Lasertag, gegen Aliens, während du im „Space Mountain: Mission 2“ die G-Kräfte eines Raketenstarts nachempfindest. Fans von Michael Jackson erleben den King of Pop als „Captain EO“ und Jedi-Ritter erleben mit „Star Tours“ einen virtuellen Flug zu den beliebten Schauplätzen der Weltraumsaga.

Frontierland ist ein Ausflug in den Wilden Westen. „Big Thunder Mountain“ ist eine wilde Achterbahnfahrt mit einem Bergwerkszug und „Phantom Manor“ ein klassisches Spukhaus. Wer es lieber ruhiger mag unternimmt eine Fahrt mit dem „Thunder Mesa Riverboat“, einem Mississippi-Raddampfer oder besucht das Pocahontas Village. Im Adventureland begegnest du den Filmhelden aus Indiana Jones oder dem Fluch der Karibik. Nach einer wilden Achterbahnfahrt durch verwunschene Ruinen besteht für Kinder die Möglichkeit sich am „Pirates Beach“ auszutoben und das Piratenschiff von Captain Hook zu entdecken.

Unser Fazit:
Das Disneyland Paris ist ein Freizeitpark, der mit der typischen Liebe zum Detail und Perfektion von Disney angelegt ist. Die Attraktionen machen die gesamte Historie von den Klassikern wie Mickey Mouse bis zu den Neu-Disney-Figuren von Star Wars und Marvel-Helden erlebbar. Der Park ist für jedes Alter geeignet – genau wie ein guter Disney-Film! Wenn man sich zwei Tage oder mehr Zeit nimmt, kann man alles ganz genau erkunden.

Wir werden immer wieder bei Mickey und Co. vorbeischauen, jeder Besuch ist und bleibt unvergesslich magisch.

Bildergalerie

Simply Me - Designer, Gamer, Broadcaster

Hi, mein Name ist Sven, ich bin 31 Jahre alt und lebe im Ruhrgebiet im ländlichen Teil von Mülheim an der Ruhr. 1987 begann meine Reise auf dieser Welt aber erst 2003 wurde Surreality "gegründet". Zunächst nur als ein Name für ein Team, welches sich in vielen Onlinekämpfen gegen andere behauptete. Einen großen Teil spielte auch mein Bruder, der mit mir viele LAN´s bereiste, dem ich im elektronischen Sport viele Dinge mitgeben konnte.
Die erste Team-Homepage war schnell geschaffen und so blieb es auch erst einmal eine Weile nur ein Name.
Es fehlte zu dem Zeitpunkt noch der eigentliche Bezug zum Surrealen. Anfang 2005 begann ich eine eigene Webseite aufzubauen, ohne Team und ohne Verbindung zu Onlinespielen.

Der Startschuss für Surreality und Surreality Designs war erfolgt.
Webdesign war sofort eine schöne und vorallem eine interessante Abwechslung zur Schule, die riesige Vielfalt an Möglichkeiten machten Lust auf mehr. Aller Anfang ist schwer und so versuchte ich mir zunächst viele Dinge im Bereich HMTL anzueignen, umzusetzen und immer wieder zu verbessern. Nach zwei Jahren und vielen Templates später wurden weitere Interessenten auf die erstellten Designs aufmerksam. 2007 kam es folglich zum Entschluss eines "Labels". Mit zwei Online-Bekanntschaften (Björn Kapteina) von CreativX und Christoph Kaden (PHP Coding) entstand ein Zusammenschluss der mehr versprechen sollte. In weiteren drei Jahren enstanden eine Vielzahl an Online-Referenzen, wie Confidence Esports, TripleAllStars oder 360° Esports aber auch einige private Webseiten. Es hatte sich einiges getan, beim Einen war es die UNI, beim Anderen der Beruf und man fand kaum noch Zeit für die vorliegenden Projekte und Pläne, was vorerst für eine Pause von Surreality sorgte. Ende 2010 und besonders nach der Geburt meiner Tochter lockte es mich zu einem Neuanfang, jedoch in einer anderen Art als zuvor:

  • Fotografie
  • Filmaufnahmen
  • Bild- & Videobearbeitung
  • Twitch.tv - Streamer Support

Diese Kriterien stehen ab jetzt für Surreality Designs. Webdesigns wird es wohl vorerst keine mehr geben, dafür aber sehr viele Bilder und Videos, die unter dem Label "Surreality" veröffentlicht werden. Weiter werde ich mit TRND neue Projekte gestalten und auf dieser Webseite zeigen. Eine etwas andere Art von Neuerung betrifft auch den "Gamer-Part", es wird nicht nur weitere Videos auf Youtube geben, sondern auch mindestens einmal pro Woche einen LiveStream auf Twitch.tv, wo Ihr auch die Möglichkeit habt, mit mir zu "zocken" und im Chat zu kommunizieren.
LiveStream ansehen